Blockflötenunterricht und Querflötenunterricht

Die Blockflöte gilt als ideales Einsteigerinstrument für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter. Sie bietet aber auch ein interessantes Repertoire für fortgeschrittene Jugendliche und Erwachsene sowie die Möglichkeit zum Ensemblespiel.

An der Musikschule Hamburger Mozarteum wird der Blockflötenunterricht im Einzel- und Gruppenunterricht (bis 3Teilnehmer) gelehrt. Vor- und Grundschulkinder beginnen mit der Sopranblockflöte, Fortgeschrittene und Erwachsene können Alt-, Tenor und Bassflöte dazunehmen. Für Erwachsene mit Vorkenntnissen auf der Blockflöte bieten wir eine elfmonatige Zusatzqualifikation an.

Unsere Dozentinnen nehmen das Instrument Blockflöte sehr ernst und legen besonderen Wert auf eine fundierte Technik.

Die erlernten Griffe der Blockflöte und das Notensystem können später leicht auf andere (Holz-)Blasinstrumente übertragen werden.

Fortgeschrittene SchülerInnen können an unserem Blockflötenorchester teilnehmen. Dort werden alle Blockflöten - vom Sopranino bis zum Subbass - eingesetzt.

Mit dem Querflötenunterricht kann mit ca. 8 Jahren begonnen werden. Hier bieten wir vor allem Einzelunterricht an. Notenlesen, Atemtechnik, Klang,  Intonation und Interpretation sind wichtige Unterrichtsinhalte. Verschiedene Stilrichtungen werden vermittelt.

Freude am Musizieren steht bei unserem Musikunterricht an erster Stelle! Regelmäßig finden Klassenvorspiele, Schulkonzerte und musikalische Projekte statt, bei denen alle SchülerInnen die Möglichkeit haben, das Erlernte aufzuführen und in Kontakt mit anderen SchülerInnen und Instrumenten zu kommen.

Bei einer Probestunde können Sie feststellen, ob das Instrument Blockflöte bzw. Querflöte und die Lehrmethode und Persönlichkeit des Fachlehrers Ihren Vorstellungen entsprechen.

Beratung bei der Anschaffung einer Blockflöte oder Querflöte und des Lehrmaterials erhalten Sie vom jeweiligen Fachlehrer.